Angebote zu "Finca" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Finca Villacreces »Pruno« 2018 2018 Rotwein Tro...
Topseller
11,95 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Er gehört zu den aufregendsten Preis-Leistungs-Weinen der Ribera del Duero! Denn nicht nur, dass der Finca Villacreces »Pruno« mit seiner tiefpurpurnen Farbe, seinem herrlichen Duft nach dunklen Beeren, Schwarzkirschen, exotischen Gewürzen, Lakritz und Mineralien und seiner unglaublichen Harmonie am Gaumen das schiere Vergnügen bereitet. Er ist, gemessen an seiner Qualität, zu einem geradezu absurd günstigen Tarif zu haben. Der bekannte Weinkritiker Robert Parker hat ihn einst als den besten spanischen Wein in seiner Preisklasse bezeichnet. Passt gut zu kräftigen Fleischgerichten.

Anbieter: Vinos
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Teso La Monja »Romanico« 2017 2017  0.75L 14.5%...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Verkauf ihres alten Toro-Weingutes Numanthia Thermes an Moët Hennessy ist der Familie Eguren ein echter Coup gelungen. Denn so setzten sie Kapital frei, das sie umgehend in ein tollkühnes Projekt investierten: Bodegas Teso La Monja! Denn hier kann die Familie – auf Basis ihres so erfolgreichen önologischen Know-hows – alles von Anfang an nachgerade ideal in Szene setzen. Und wie immer bei den Eguren liegt das Geheimnis ihres Erfolges zuvörderst im Weinberg. So erwarb man für diese Bodega ungewöhnlich alte Weinberge mit teilweise 100 Jahre alten Rebstöcken deren Grundlage noch aus der Vor-Reblauszeit stammt. Dass in puncto Kellertechnik und Arbeit im Weinberg bei Marcos Ecuren nur die Perfektion zählt, ist beim Schöpfer solcher Weinlegenden wie Amancio, La Nieta, El Puntido, Finca El Bosque oder Termanthia sowieso selbstverständlich. Logisch, dass der »kleinste« Wein der Familie da keine Ausnahme macht! Und so zeigt sich der Romanico als ein sehr aufmerksam vinifizierter Rotwein von handgelesenen und anschließend noch zusätzlich ausgewählten Tinta de Toro-Trauben. Hochwertiges Traubengut also, das die 6 Monate Reife in französischen Barriques locker verdient hat. Im Glas gekleidet in eine dunkelrote Robe. Das Bouquet ist eine spannende Melange aus jugendlicher Beerenfrucht (Brombeere, schwarze Johannisbeere), bestem frisch gerolltem Havanna-Tabak, schwarzem Pfeffer, Lakritz und würzigem Eichenholz geboten. Am Gaumen kraftvoll, aber keinesfalls schwerfällig – im Gegenteil, der Wein legt im Mund einen satten Schwung aufs Parkett und gibt unverblümt zu erkennen, dass er von seinen größeren Brüdern Almirez, Victorino und Alabaster so einiges abbekommen hat. Und den Preis, zu dem er zu haben ist, den will man einfach nicht so recht glauben. Unbedingter Tipp für alle, die körperreiche Rotweine mit starkem Charakter lieben und den Geldbeutel schonen möchten .

Anbieter: vinos
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
La Rioja Alta »Finca San Martín« Crianza 2016 2...
Top-Produkt
9,95 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Von der namensgebenden Einzellage aus der Rioja Alavesa stammt dieser reinsortige Tempranillo aus der Kellerei Torre de Oña (La Rioja Alta). Nach sorgfältiger Handlese kommen die Trauben in kleinen Kästen zur Weiterverarbeitung in den Keller. Die Fassreife erfolgt zu 60% in neuen Barriques aus amerikanischer Eiche und 40% in zwei Jahre alten Fässern aus französischer Eiche. In einem leuchtenden Kirschrot mit einem feinen himbeerroten Rand erstrahlt er sehr klar und sauber im Glas. Im Bouquet finden sich reife Früchte, Erdbeeren, rote Johannisbeere mit einem schönen Gegenpart von balsamischen Noten, Anis, Lakritz und Zedernholz, der von der Barriquereife herrührt. Am Gaumen sehr ausgewogen mit sehr angenehmer Struktur und feingeschliffenen Tanninen. Im langen Finale bilden nochmals die würzigen Aspekte den aparten Charakter des Weines. Wunderbar zu zartem Filet, oder einer würzigen Gemüsetarte.

Anbieter: Vinos
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
La Rioja Alta »Finca San Martín« Crianza 2017 2...
Unser Tipp
9,95 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Von der namensgebenden Einzellage aus der Rioja Alavesa stammt dieser reinsortige Tempranillo aus der Kellerei Torre de Oña (La Rioja Alta). Nach sorgfältiger Handlese kommen die Trauben in kleinen Kästen zur Weiterverarbeitung in den Keller. Die Fassreife erfolgt zu 60% in neuen Barriques aus amerikanischer Eiche und 40% in zwei Jahre alten Fässern aus französischer Eiche. In einem leuchtenden Kirschrot mit einem feinen himbeerroten Rand erstrahlt er sehr klar und sauber im Glas. Im Bouquet finden sich reife Früchte, Erdbeeren, rote Johannisbeere mit einem schönen Gegenpart von balsamischen Noten, Anis, Lakritz und Zedernholz, der von der Barriquereife herrührt. Am Gaumen sehr ausgewogen mit sehr angenehmer Struktur und feingeschliffenen Tanninen. Im langen Finale bilden nochmals die würzigen Aspekte den aparten Charakter des Weines. Wunderbar zu zartem Filet, oder einer würzigen Gemüsetarte.

Anbieter: Vinos
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Teso La Monja »Romanico« 2017 2017 Rotwein Trocken
Empfehlung
9,95 € *
zzgl. 0,99 € Versand

Mit dem Verkauf ihres alten Toro-Weingutes Numanthia Thermes an Moët Hennessy ist der Familie Eguren ein echter Coup gelungen. Denn so setzten sie Kapital frei, das sie umgehend in ein tollkühnes Projekt investierten: Bodegas Teso La Monja! Denn hier kann die Familie – auf Basis ihres so erfolgreichen önologischen Know-hows – alles von Anfang an nachgerade ideal in Szene setzen. Und wie immer bei den Eguren liegt das Geheimnis ihres Erfolges zuvörderst im Weinberg. So erwarb man für diese Bodega ungewöhnlich alte Weinberge mit teilweise 100 Jahre alten Rebstöcken deren Grundlage noch aus der Vor-Reblauszeit stammt. Dass in puncto Kellertechnik und Arbeit im Weinberg bei Marcos Ecuren nur die Perfektion zählt, ist beim Schöpfer solcher Weinlegenden wie Amancio, La Nieta, El Puntido, Finca El Bosque oder Termanthia sowieso selbstverständlich. Logisch, dass der »kleinste« Wein der Familie da keine Ausnahme macht! Und so zeigt sich der Romanico als ein sehr aufmerksam vinifizierter Rotwein von handgelesenen und anschließend noch zusätzlich ausgewählten Tinta de Toro-Trauben. Hochwertiges Traubengut also, das die 6 Monate Reife in französischen Barriques locker verdient hat. Im Glas gekleidet in eine dunkelrote Robe. Das Bouquet ist eine spannende Melange aus jugendlicher Beerenfrucht (Brombeere, schwarze Johannisbeere), bestem frisch gerolltem Havanna-Tabak, schwarzem Pfeffer, Lakritz und würzigem Eichenholz geboten. Am Gaumen kraftvoll, aber keinesfalls schwerfällig – im Gegenteil, der Wein legt im Mund einen satten Schwung aufs Parkett und gibt unverblümt zu erkennen, dass er von seinen größeren Brüdern Almirez, Victorino und Alabaster so einiges abbekommen hat. Und den Preis, zu dem er zu haben ist, den will man einfach nicht so recht glauben. Unbedingter Tipp für alle, die körperreiche Rotweine mit starkem Charakter lieben und den Geldbeutel schonen möchten .

Anbieter: Vinos
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot